Baurechtszirkel

Unter dem Motto „von der Praxis für die Praxis“ richtet die Fakultät für Bauingenieurwesen seit Oktober 2005 alljährlich den Baurechtszirkel an der Hochschule München aus.


In Vorträgen mit anschließender Diskussion wird ein vorgegebenes Thema aus der Sicht der verschiedenen am Bau beteiligten Personen behandelt, von Bauherren, Projektsteuerern, Rechtsanwälten, Planern, Bauunternehmern, Sachverständigen und Richtern. Ziel der Veranstaltung ist es, den unterschiedlichen, mit dem Bauen beschäftigten Berufsgruppen, ein Diskussionsforum für kontroverse Fragen zu bieten.

Bei der Vielzahl der Projektbeteiligten ist es von hoher Wichtigkeit für die eigene erfolgreiche Tätigkeit, die Denk- und Handelsweisen der anderen Projektbeteiligten zu kennen und zu verstehen. Deswegen wendet sich der Baurechtszirkel an alle beteiligten Berufsgruppen.


Der Baurechtszirkel spricht ausdrücklich auch die Studierenden der Hochschule an, da Rechtskenntnisse für Ingenieure mittlerweile unumgänglich sind. Neben den rechtlichen Fragestellungen werden in diesem Forum auch die technischen Aspekte ausgewogen gewürdigt.


Dies unterscheidet den Baurechtszirkel von anderen Veranstaltungen dieser Art.



Der nächste Baurechtszirkel findet statt am Donnerstag, 25.10.2018, 14.00 - 18.30 Uhr


Spannungsfeld: „Bauen im Bestand“