News

3-tägige Exkursion Stahlbau und Baustoffkunde im SS 2019 nach Gummersbach, Düsseldorf und Duisburg

[23|04|2019]

Wie erhofft. Nach kaltem Wetter am Wochenende hatten wir am Montagmorgen pünktlich zum Exkursionsbeginn frühlingshafte Temperaturen bei der Abfahrt in München. Die Exkursionsgruppe bestand aus 38 Teilnehmern und wurde von Frau Dr. de Reese sowie den Professoren Dürr, Seeßelberg und Schulte begleitet.

 

 

Als erste Station wurde das Zementwerk in Lengfurth der Firma Heidelberger Zement in der Nähe von Würzburg besichtigt. Anschließend ging es weiter zum schönen und einsamen Biggesee im Sauerland zur Jugendherberge für die erste Übernachtung.

 

stahlbau_6

 

Am nächsten Vormittag erhielten wir zuerst eine sehr interessant gestaltete Führung durch die Brückenkran-Fertigungshallen der Firma Abus in Gummersbach und konnten danach im neuen Showroom selber das Fahren von Brückenkranen üben. Am Nachmittag besuchten wir noch das Röhrenwerk der Firma Vallourec in Düsseldorf.

Der Abend wurde dann noch mit dem Besuch der längsten Theke der Welt in der Altstadt von Düsseldorf abgeschlossen.

 

Stahlbau2019_3

 

Am nächsten Morgen besuchten wir noch die Stahlproduktion der Firma HKM in Duisburg, einer der größten Stahlproduzenten in Europa. Dabei konnte sowohl der Hochofen als auch das Stahlwerk sowie eine Kokerei und eine Sinteranlage im Rahmen einer sehr informativen Führung besichtigt werden.

 

Insgesamt konnte den Teilnehmern der Exkursion ein sehr praxisnahes und abwechslungsreiches Programm im Bereich des Stahlbaus und der Baustoffkunde vermittelt werden.

 

Herzlichen Dank an alle Firmen, die der Exkursionsgruppe die Besichtigungen und Führungen erst ermöglicht haben.