News

Willkommen an der Fakultät Bauingenieurwesen!

[21|10|2014]

Zu Beginn des neuen WS 2014/ 15 begrüßen wir Prof. Christian Bosl an unserer Fakultät und wünschen ihm viel Erfolg bei seinen neuen Aufgaben.

 

Das Fachgebiet von Prof. Christian Bosl ist Prozessmanagement und Logistik im Bauwesen.

 

 

 

Im Rahmen seiner Bauingenieurtätigkeit erbringt er seit 1998 Planungsleistungen und erstellt Begutachtungen, seit 2001 als Gesellschafter und seit 2010 auch als Geschäftsführer der Prof. Weiß & Bisani Ingenieurgesellschaft für Baubetriebsmanagement mbH.

Das Tätigkeitsfeld von Prof. Bosl umfasst sowohl den Bereich der Bauproduktions- und Baulogistikplanung als auch den des Kosten-, Termin- und Vertragsmanagements, sowohl in Projektvorbereitungsphasen wie auch bei der Ausführung, sowohl für Bauherren als auch für ausführende Baufirmen. Dabei konnte er unterschiedliche Projekttypen des Verkehrswege- und Tunnelbaus, des Ingenieur-, Wasser- und Brückenbaus, des Hoch- und Schlüsselfertigbaus sowie des Bauens im Bestand bearbeiten.

Seine gutachterliche Tätigkeit umfasst die Aufbereitung von Bauablaufstörungen unter Berücksichtigung ihrer terminlichen und finanziellen Auswirkungen. Dabei erhielt Prof. Bosl einen vertieften Einblick in die Hintergründe und Zusammenhänge, wie Bauabläufe entgleisen. Ursache ist vielfach, dass eine Baulogistikplanung im Vorfeld sowohl auf Bauherrn- als auch auf Firmenseite schlichtweg fehlt.

Deshalb war es ihm ein Anliegen zusammen mit seinem Kollegen Prof. Richard Weiß im Arbeitskreis AHO ein Leistungsbild „Baulogistik“ zu erarbeiten, um diesem Thema im Bewusstsein der Projektbeteiligten ein angemessenes Gewicht zu verleihen. Künftig sollte jede komplexere Baumaßnahme baulogistisch untersucht und die Ergebnisse dieser baulogistischen Untersuchung als zusätzliche und unabdingbare Vorgabe in den Planungen von Objektplanern, Projektsteuerern, aber auch allen weiteren Fachplaner Berücksichtigung finden. Genau diesen neuen Ansatz möchte Prof. Bosl auch den Studierenden vermitteln und somit einen Beitrag zur Verbesserung von Planungs- und Ausschreibungsqualität leisten.

Wir wünschen Prof. Bosl viel Erfolg!